Start Grundschule Berichte Spaß und Spiel in der Schule

Spaß und Spiel in der Schule

SpieletagJedes Schulhalbjahr ein Spieltag für vier Klassen der Schule. So sieht es der Kooperationsvertrag zwischen der GGS Herrenhauserstr. und dem Spielerfinder Michael Feldkötter vor. In diesem Halbjahr waren die Klassen 1b bis 4b aufgefordert, sich mit den neuen Spielideen auseinander zu setzen und eigene Vorschläge einzubringen.
Dass Spielen wichtig für Kinder ist, weiß inzwischen fast jeder. Strategien finden und erproben, soziale Kompetenzen erwerben oder auch einfach nur sich auf etwas Neues einlassen, bedeutet für viele Kinder einen wichtigen Lernerfolg zu erzielen.


Schon immer wurden Lern- und Strategiespiele im Unterricht eingesetzt, dass nun feste Tage zu „Spieltagen“ erklärt wurden festigt den hohen Stellenwert, den Spiele im Unterricht haben. Gerade Beobachtungen in freien Spielsituationen können den Lehrerinnen zusätzlich notwendige Aufschlüsse über das Lernverhalten einzelner Schüler bieten.
Mit viel Freude wurden alte und neue Spiele ausprobiert, gespielt- und über Vor- und Nachteile einzelner Angebote diskutiert.
Der „Spieltag“ war wieder ein toller Schultag für alle.